Eröffnung der Ausstellung "Skulpturen im Schlosshof" am 09.08.2017

Der in Alpirsbach und Dornhan ansässige Künstler e.JULiUS NAGEL wird ab dem 9. August, und damit rechtzeitig zur Langen Tafel, ca. 20 von ihm geschaffene Sagearbeiten aus Holz im Schlosshof von Wolfach für drei Monate ausstellen. Die Ausstellung endet am 3. Oktober 2017.

 

e.JULiUS NAGEL endeckte bereits in den 60er Jahren seine Liebe zur Kunst. Auch nach einem Wechsel von der Malerei zur Architektur blieb die Kunst immer Bestandteil seines Schaffens. Schon in den 70er Jahren befasste er sich mit Holz als Medium für seine Werke. Inspiriert wurde er besonders seit er 2008 sein großes Vorbild, denBildhauer und Holzkünstler Armin Göhriger, kennen lernte. Bearbeitet werden nahezu alle Holzarten, abgelagert und in trockenem Zustand. Sein Handwerkszeug beschränkt sich auf Kettensäge, Gasbrenner und gegebenenfalls eine Holzraspel. Ausgangspunkt für seine Werke, die immer aus einem Stück gefertigt werden, ist die Beschaffenheit des Holzes und seine Struktur des Wachstums.

 

Die Ausstellung ist eine gemeinschaftliche Veranstaltung des Vereins Kultur im Schloss Wolfach e.V., der Stadt Wolfach und des Gewerbevereins Wolfach e.V.. Die Vernissage findet am 09.08.2017 um 19.00 Uhr unter der Schirmherrschaft ovn Bürgermeister Thomas Geppert statt. Die Laudatio wird von Prof. Klaus Bushoff aus Stuttgart gehalten. Die Veranstaltung wird vom Verein Kultur im Schloss bewirtet und musikalisch umrahmt von jazz2sale. Das Duo mit dem Wolfacher Saxophonisten Dr. Bernd Kasper und dem Freiburger Bassisten Uwe Sayer unterhält Sie mit Easy-Listening-Summer-Jazz.

 

Die Veranstalter freuen sich auf eine rege Beteiligung.